Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V.
zuletzt aktualisiert am 21.4.2016

Vom BPE-Vorstand genehmigte Veranstaltungshinweise   

Möchten Sie Ihren Termin auf der Seite "Vom BPE-Vorstand genehmigte Veranstaltungshinweise" aufgenommen haben?
Diese Seite lebt davon, dass dem Webmaster vom BPE-Vorstand, der BPE-Geschäftsstelle oder anderen Interessierten Informationen zur Verfügung gestellt werden.
Für die Korrektheit der Daten wird keine Gewähr übernommen. Übermittlungsfehler sind nie auszuschließen. Bitte vergewissern Sie sich im Zweifelsfall durch eine Nachfrage beim Veranstalter.
Der Webmaster


Termine von  BOP&P Berlin  ·  LPE Niedersachen  ·  LVPE NRW  ·  SeelenLaute Saarland   ·  Peter Lehmann

Mai 2016

  • Rollt, humpelt, tastet euch vor! FEIERT MIT UNS DIE MAD PRIDE 2016 IN KÖLN! Zum Finale des Sommerblut-Festivals findet wieder die ganz besondere Kundgebung statt: Die Mad Pride wird vom Ehrenfelder Bahnhof nach Odonien ziehen. Verrückt, behindert, asozial, unnormal, nicht dazugehörig - selten sind alle Menschen zusammen auf den Straßen Kölns zu sehen - bei der Mad Pride sind alle dabei. Es gibt bisher nur eine weitere Parade in Berlin. Im Mittelpunkt der Mad Pride stehen Lebendigkeit, Vielfalt, Kreativität, Lebenslust und der Stolz von Menschen, die anders sind. Die Mad Pride lebt Inklusion mit einem fröhlich bunt verrückten Eigensinn. Mit der Mad Pride tritt Sommerblut für seine Vision der kulturellen Teilhabe für alle Menschen ein – unabhängig von Behinderung, ethnischer und soziler Herkunft, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung und Religion. Irgendwie nicht normal? Alle sind eingeladen, sich uns solidarisch anzuschließen. Zusammen geht es mit der Musikgruppe Kwaggawerk, Transparenten, Farben und Kreativität nach Odonien zur Abschlusskundgebung. Die Parade ist initiiert vom Verein Inklusion und Kultur und einem breiten Bündnis aus der Behindertenselbsthilfe, zu dem auch der Landesverband Psychiatrie-Erfahrener NRW gehört. Pfingstmontag, 16. Mai 2016, 15:00 Uhr Start: vor dem Café Goldmund, Glasstraße 2, 50823 Köln (Ehrenfeld) Ziel: Odonien, Hornstr. 85, 50823 Köln (Neuehrenfeld) Flyer und Infos gibt es bei Raphael Spiegel Festivalassistenz Metzer Str. 20 / 50677 Köln Tel. +49 (221) 29 49 91 36 www.sommerblut.de. Anreise und Übernachtungen für Psychiatrie-Erfahrene bitte anfragen bei Martin Lindheimer Mo. + Do. Tel. 0234 68705552

August 2016

  • Freitag 05./Samstag 06.08.2016, ganztags in Saarburg: 3. Kreativ-Selbsthilfetage RLP für seelische Gesundheit. Veranstalter: Selbsthilfe SeelenWorte RLP, im BPE e.V. Vier gesundheitsbezogene Workshops für Psychiatrieerfahrene und Selbsthilfefreunde (Krisenmanagement, PatVerf., Behandlungsvereinbarung.. / Impro Tanz& mehr / Abstrakt Malen zu Live-Musik / Meditative Wanderung). Interdisziplinäre ReferentInnen. Begrenzte TN-Zahl! Ort: MGH Soziokulturelles Zentrum "Glockengießerei", Seminarraum. Gebühr für beide Tage: 10,00 € (Selbsthilfeaktive/PE), 20,00 € (andere Interessierte) - Öffentlicher Informations- und Literaturstand "Seelische Gesundheit und Kreativität" an beiden Tagen (keine Gebühr) im Flur gegenüber MGH-Café Urban für Alle. Info-Flyer mit Anmeldemodalitäten ab April in aktualisierter Ankündigung bzw. über sh_seelenworte-rlp@email.de anfordern.

Oktober 2016

  • Montag 10.10.2016, 18.00 - ca. 20.30 Uhr (mit Pause) in Völklingen: Öffentlicher SeelenLaute-Selbsthilfeabend zu den saarländischen Wochen der seelischen Gesundheit. Veranstalter: Selbsthilfe SeelenLaute Saar, im BPE e.V., in Zusammenarbeit mit der Stadt Völklingen, VHS-Projekt "Völklingen lebt gesund".Ort: Stadtbibliothek im Alten Rathaus. Referat mit Publikumsdiskussion "Ernährung und Psychopharmaka" (Dipl.-Ernährungswissenschaftlerin), thematische Kulturvorträge sowie Informations- und Literaturstand "Seelische Gesundheit und Kreativität". Gesunde Getränke - Eintritt frei!

  • Donnerstag 13.10.2016, 18.00 - ca. 20.30 Uhr (mit Pause) in Losheim am See: "Psychotherapie vs. Kunsttherapie vs. Outsider Art". SeelenLaute-Talk zu den saarländischen Wochen der seelischen Gesundheit. Veranstalter: Selbsthilfe SeelenLaute Saar, im BPE e.V., in Kooperation mit der Europäischen Gesellschaft zur Förderung von Kunst und Kultur in der Psychiatrie e.V. Mit Referenten aus Psychologie, Kunst und Outsider Art. Begrenzte TN-Zahl. Ort: Praxis Dr. Doenges (Mehrzweckraum), Trierer Straße 14a, 66679 Losheim am See. Begleitend wird eine ausgewählte Kunstpräsentation mit Werken regionaler Art-Transmitter-KünstlerInnen gezeigt und ein Informations- und Literaturstand "Seelische Gesundheit und Kreativität" kann besucht werden.Gesunde Getränke- Eintritt frei! Anmeldung für den SeelenLaute-Talk ist möglich unter Tel. 0178 / 2831417 oder über selbsthilfe_seelenlaute-saar.@email.de