Bericht von der Pressekonferenz zum Welttag Stimmenhören inkl. Neuerscheinung des Buches von Hannelore Klafki

Berlin, 11. September 2006

Wie Dr. Monika Hoffmann vom Netzwerk Stimmenhören in einer Pressekonferenz in Berlin informierte, wird am 14. September 2006 zum ersten Mal der Welttag Stimmenhören begangen. In vielen Ländern, z.B. in Großbritannien, den Niederlanden, Norwegen, Schweden und Japan finden – genauso wie in Deutschland – Aktivitäten statt.

Der Welttag Stimmenhören soll das Phänomen des Stimmenhörens, von dem 3 bis 5 Prozent der Bevölkerung betroffen sind, ins öffentliche Bewusstsein rücken, um Vorurteile und Ängste abzubauen. Stimmenhörende und ihre Angehörigen sollen erfahren, dass sie mit dem Stimmenhören nicht alleine dastehen und wo sie sich Hilfe suchen können.

Hierzulande wird es am 14.9.2006 in Frankfurt/Main und Berlin zentrale Veranstaltungen geben. In Berlin können sich Interessierte sich in der Zeit von 11 bis 17 Uhr auf dem Alexanderplatz an einem Stand informieren. Weiter Informationen sind unter www.stimmenhoeren.de zu finden.

Anlässlich des Welttages Stimmenhören präsentierte der Peter Lehmann Antipsychiatrieverlag das neu erschienene Buch "Meine Stimmen – Quälgeister und Schutzengel. Texte einer engagierten Stimmenhörerin" von Hannelore Klafki, Gründungsmitglied und bis zu ihrem Tod im September 2005 Ehrenvorsitzende des deutschen Netzwerks Stimmenhören. Stimmen hörende Menschen, so ihre Botschaft, wollen nicht länger ausgegrenzt und ausschließlich mit Psychopharmaka ruhiggestellt werden, sondern den Sinn ihrer Stimmen entdecken lernen, damit sie in Frieden mit ihnen leben können. Sie fordert Fachleute, aber auch die Öffentlichkeit zum Umdenken auf. Das Buch (ISBN 3-925931-42-2) ist ab 14. September im Buchhandel erhältlich und kostet € 13.90

Berlin, 11.9.2006

Dr. Monika Hoffmann, Peter Lehmann

 

Netzwerk Stimmenhören, Schudomastr. 3, 12055 Berlin, Tel. / Fax 030 78718068 (Mi 14-17 Uhr, Do 15-17 Uhr), www.stimmenhoeren.de, stimmenhoeren@gmx.de

Weitere Informationen zum Buch siehe www.antipsychiatrieverlag.de/verlag/titel1/klafki.htm

 
Foto von Gitta Dressel
  
Gitta Dressel von Pinel gGmbH
 
 
Foto von Monika Hoffmann und Frank
 
Monika Hoffmann und Frank Dahmen vom Netzwerk Stimmenhören
 
 
Foto von Peter Lehmann
 
Peter Lehmann (Antipsychiatrieverlag)

Alle Fotos von Reinhard Wojke 2006